Hund

Praxistage - insbesondere für Teilnehmer am
Zertifikatslehrgang „Hundeerzieher/in und Verhaltensberater/in IHK“

Praxistage 2017 / 2018  (kein Schülerpraktikum!)

Teilnehmer an den Zertifikatslehrgängen der IHK zum Hundeerzieher und Verhaltensberater, angehende Hundetrainer oder solche, die es mal werden wollen, können sich bei mir zu den speziellen Praxistagen anmelden.

Am liebsten wäre es mir, wenn wir zuerst telefonisch Kontakt aufnehmen könnten.
Tel.: 030 4447246 oder 0173 3774932

Die Praxistage gehen in der Regel immer von Montag bis Freitag, jeweils für 4 Stunden (mit kurzen Pausen).

Die Kosten für die Teilnehmer (außer Praxisteilnehmer Zertifikatslehrgang IHK) betragen 250 Euro pro Praxiswoche.

Termine Praxistage 2017 (noch 2 freie Plätze)

Oktober 23.10. – 27.10.2017 10:00 – 14:00 Uhr  


Termine Praxistage 2018

Anmeldung ab sofort möglich!

April 09.04. - 13.04.2018   10:00 - 14:00 Uhr
Mai  14.05. - 18.05.2018   16:30 – 20:30 Uhr
Juni  18.06. - 22.06.2018   16:30 – 20:30 Uhr
Juli  23.07. - 27.07.2018   16:30 – 20:30 Uhr
August  20.08. - 24.08.2018   16:30 – 20:30 Uhr
September 24.09. - 28.09.2018   10:00 – 14:00 Uhr  
Oktober 24.10. - 28.10.2018   10:00 – 14:00 Uhr

 

Die genaue Adresse:
16321 Bernau OT Schönow,
Am Lanker Weg
Parkplatz direkt vorm Friedhof unter schattenspendenden Bäumen!

Inhalte der Praxistage

Schwerpunkte sind die Übungen aus dem Tätigkeitskatalog des Zertifizierungslehrganges der IHK, individuelle Wünsche können aber im Rahmen der Möglichkeiten berücksichtigt werden.
Jeweils am Beginn der Praxistage werden wir gemeinsam die Themen festlegen, die für Euch gerade am wichtigsten sind.
Wenn Ihr Euch verbindlich anmeldet, gebt mir bitte schon eine kurze Info mit, welche Übungen im Vordergrund stehen sollten.


In die Gruppenstunden, die während dieser Zeit regulär stattfinden, werden Teilnehmer an den Zertifikatslehrgängen der IHK mit eingebunden. Je nach Ausbildungsstand dürft Ihr Euch dort unter meiner Aufsicht selbständig betätigen: Kunden anleiten oder die Gruppenstunde komplett übernehmen.
Der Aufbau der einzelnen Übungen wird zuerst genau durchgesprochen und anschließend mit den eigenen Hunden trainiert.
Daraus folgt, das Mitbringen von eigenen Hunden ist erlaubt und erwünscht. So könnt Ihr Euch erstmal gegenseitig anleiten, korrigieren und sicherer werden, bevor Ihr dann mit Kunden arbeitet.
Theorieeinheiten werden, soweit sie erforderlich sind, mit eingebaut.


Wir können uns nach Absprache auch mal am Hundeauslaufgebiet Arkenberge oder in der Schönower Heide treffen.
Dort stehen die Durchführung von Lernspaziergängen im Mittelpunkt, sowie die sich daraus ergebenden Trainingsmöglichkeiten.
In Arkenberge wären das Hundebegegnungen, Rückruf und der Umgang mit der Schleppleine, in der Schönower Heide konzentrieren wir uns auf Impulskontrollübungen und Möglichkeiten des Antijagdtrainings.


Voraussetzung für die Teilnahme:

Ich freu mich auf Eure Anmeldung!


Buchempfehlung:

Gerald Hüther "Biologie der Angst"
Wie aus Streß Gefühle werden
Ein kleines Buch, das es in sich hat. Es beschreibt sehr anschaulich die biologischen Vorgänge, die beim Lernen stattfinden.
Im Mittelpunkt steht das Thema Stress, warum er beim Lernen unverzichtbar ist und warum es so wichtig ist, Stressbewältigungsstrategien zu entwickeln.
Für angehende Hundetrainer ein unverzichtbares Wissen!
Das Buch ist leicht verständlich geschrieben und liest sich ausgesprochen spannend.